Beiträge

Twitter-Tool #Hashtag analysieren und Follower sammeln

Hastag analysieren mit TrendisticSie betreiben aktiv einen Twitter-Account für Ihr Business? Für den erfolgreichen Aufbau von Followern, also Leuten die Ihren Tweets folgen, sollten Sie das sogenannte Hashtag verwenden und auch wissen, wer, wann wie oft über Ihre wichtigen Suchbegriffe auf Twitter schreibt.

Doch kurz zum Begriff Hashtag auf Wikipedia:

Ein Hashtag ist ein Schlagwort in Form eines Tags, welches insbesondere bei Twitter Verwendung findet. Die Bezeichnung stammt vom Doppelkreuz „#“ (engl. „hash“), mit dem ein solches Tag eingeleitet und durch ein Leerzeichen beendet wird. Beispiel: „#hashtag “.
Im Gegensatz zu anderen Tag-Konzepten werden Hashtags direkt in die eigentliche Nachricht eingefügt; jedes Wort, vor dem ein Doppelkreuz steht, wird als Tag verwendet.

Ein Tweet zum Thema Online-Marketing am Bodensee könnte somit folgendermaßen aussehen: Neue Konzepte und Tipps zum Thema #Onlinemarketing finden Sie auf #Keller #Medienberatung vom #Bodensee http://bit.ly/onlinemarketing-bodensee

Nun ist Ihre Meldung mit den Hashtags „Onlinemarketing“, „Keller“, „Medienberatung“ und „Bodensee“ versehen und wird bei der entsprechenden Hashtagsuche schneller gefunden.

Mit dem Online-Analysetool Trendistic können Sie nun jeden beliebigen Suchbegriff mit Trendverlauf analysieren und so ermitteln wer über Ihren Suchbegriff ebenfalls auf Twitter postet. Diesen Personen können Sie dann (sofern es nicht Ihre größten Mitbewerber sind) folgen, was meist zu einem zurückfolgen führt. Ihre Follower wachsen so kontinuierlich an und vor allem themenrelevant, was wiederum für das Suchmaschinenranking ein kleiner Vorteil sein kann.

Zusammenfassung Hashtag-Analyse / Follower-Aufbau:

– Suchbegriffe auf Trendistic eingeben und Tweets beobachten
– Personen die zu diesen Suchbegriffen auf Twitter schreiben folgen
– Selbst immer wieder die Suchbegriffe in den eigenen Tweets mit Hastag versehen

Weitere Twitter-Tools werden in einen der nächsten Artikel folgen. Folgen Sie uns auf Twitter oder Facebook, dann bleiben Sie stehts informiert über Tipps & Tricks zum Thema Social Media und Online-Marketing.

Impressumspflicht auch bei Social Media Aktivitäten?

Immer wieder liest man von neuen Abmahnwellen und rechtlichen Konsequenzen bei fehlendem Impressumsangaben. Nun wird dies auch bzgl. den  Aktivitäten auf Social Media Portalen immer wieder kontrovers diskutiert. Auch Facebook-Marketing hatte hier im Oktober eine interessanten Artikel dazu geschrieben und die Kommentare der User zeigt wieviel Unsicherheit hier herrscht..

Sicher dürfen und wollen wir keine Rechtsberatung geben, aber wer Abmahnanwälte die Sache etwas erschweren will, sollte u.E. einfach auch auf diesen Sochial Portalen (Facebook, Twitter, Youtube, Xing…) einen direkten Impressums-Link einfügen.

Gerne beraten wir Sie hierzu und helfen Ihnen bei der Umsetzung.

Suchmaschinenoptimierung bedeutet heute auch Social Media Optimierung

Wie sehr Social Media Aktivitäten inzwischen auch als Suchmaschinenoptimierung angesehen werden müssen, zeigt das aktuelle Beispiel unserer eigenen Seite.

Seit kurzem haben wir unsere Facebook-Unternehmensseite optimiert online gestellt und bereits drei Wochen später kommen nun auf der 1.GOOGLE-Seite unter unserem gewünschten Suchbegriff „Social Media Marketing Bodensee“ zwei Facebook-Links zu unsere Seiten.

Social Media Marketing Bodensee - Suchmaschinenoptimierung

An anderer Stelle haben wir dies auch mit TWITTER-Links beobachtet, so dass auch dieses Social Portal entsprechend eingerichtet und mit Keywords und Backlinks optimiert gehört.

GOOGLE wendet sich gerade sehr stark dem Thema LIVE-Ergebnisse zu, d.h. aktueller Content wird stärker gewichtet als alte statische Seiten. Aus diesem Grunde sind gerade im mer häufiger die Social Portale unter den ersten Platzierungen zu finden. Dort, wo aktive gepostet, gechattet und verlinkt wird, findet Aktualität ersten Ranges statt.

Wir beobachten weiter für Sie diese Entwicklungen, einen ersten Schritt in Richtung Social Media Marketing sollten Sie jedoch heute schon gehen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anfragen rund um den Bodensee zu Thema „Wie komme ich mit meinem Unternehmen optimal in die verschiedenen Social Media Kanäle