2011 wird Social Media & Facebook das beherrschende Thema im Internet-Marketing sein.

Durch die schnellen Veränderungen auf dem Internet-Markt werden an Arbeitnehmer und Unternehmen immer höhere Anforderungen in den Bereichen Internet und Marketing gestellt. Im Zuge der Social Media Entwicklung nehmen die Veränderungen zudem immer schneller zu.

Waren es früher hauptsächlich Optimierungen für die Suchmaschine GOOGLE, so müssen zukünftig ganz andere Ansätze mit in die Internet- und Marketingkonzepte integriert werden.

Sicher wird Suchmaschinenoptimierung weiterhin eine wichtige Rolle spielen, doch auch hier wird bei der Ergebnisuntersuchung bei GOOGLE klar, dass Social Media immer mehr Gewicht erhält.

Ihr Masterplan / Social Media Strategie für 2011:

  • Social Media Strategien in Unternehmens-Marketing-Konzept integrieren
  • Definition Ihrer Zielgruppen (bei unterschiedlichen Zielgruppen müssen unterschiedliche Strategien angewendet werden)
  • Analyse wo sich Ihre Zielgruppe aufhält
  • Analyse der Suchbegriffe Ihrer Zielgruppe
  • Analyse Ihrer Mitbewerber in den verschiedenen Kanälen
  • Konzepterstellung gemeinsam mit Ihren Marketingverantwortlichen
  • Umsetzung der Social Media Strategie

Social Media Marketing ist kein Einmalinvest wie das Erstellen einer neuen Website. Sie müssen es als kontinuierlichen Prozess und Bestandteil Ihrer gesamtheitlichen Marketingaktivitäten betrachten. Richtig konzipiert und umgesetzt stellt es zukünftig ein wichtiger und kostengünstiger Weg dar um mit Ihren Kunden zu kommunizieren.

Warum Social Linkbuilding so wichtig ist

Top-Positionen in den Suchmaschinen für Ihre Website – das ist es was jeder Webseitenbetreiber anstrebt. Und hierfür war schon immer der Aufbau der Linkpopularität ein wichtiger Baustein in der Suchmaschinenoptimierung.

Doch auch hier hat sich einiges in den letzten Monaten geändert. Waren es früher vor allem Backlinks von themenrelevanten Portalen (ist immer noch wichtig), so sind es durch die „Social Media Bewegung“ vor allem hochwertige von Menschen gesetzte Links aus Socialen Netzwerken, die GOOGLE & Co. als relevante Links wertet.

GOOGLE & Co. finden es sogar verdächtig, wenn angesichts der starken Verbreitung von Social Media kaum Links von diesen Portalen auf Ihre Webseite verweisen – deshalb müssen Sie sich heut mit dem Thema Social Linkbuilding auseinandersetzen.

Präsentieren und Platzieren Sie sich auf allen wichtigen Social Media-Portalen, vernetzen Sie sich mit Freunden und Gleichgesinnten und bauen Sie so Ihr Social Linkbuilding kontinuierlich aus – gerne sind wir Ihnen bei der Konzeption und Einrichtung behilflich.

Social Linkbuilding – das Thema in 2010

Facebook Places mit Mehrwerten für User und Unternehmen

Rabatte für eingecheckte Facebook-Places UserFacebook Deals

Facebook plant für den erst kürzlich in Deutschland gestateten Lokalisierungsdienst Facebook Places Mehrwerte für die User zu integrieren. Dies soll über den neuen Dienst Facebook Deals realisiert werden, bei dem User die Ihren Aufenthaltsort angeben auf Sonderangebote von lokalen Unternehmen aufmerksam gemacht werden.

Bisher wird dieser Dienst erst in den USA getestet, sollte er dort jedoch erfolgreich etabliert werden, ist es nur eine Frage der Zeit bis auch bei uns dieser Mehrwert in Google Places integriert wird.

Mobile-E-Commerce wird mit solch neuen Diensten und dem rasanten Wachstum bei den Smartphones einen weiteren Schub erfahren. Entscheiden für den Erfolg dieses E-Commerce-Angebotes wird aber die Akzeptanz der User sein.

Wir halten Sie auchhierüber auf dem Laufenden.

Impressumspflicht auch bei Social Media Aktivitäten?

Immer wieder liest man von neuen Abmahnwellen und rechtlichen Konsequenzen bei fehlendem Impressumsangaben. Nun wird dies auch bzgl. den  Aktivitäten auf Social Media Portalen immer wieder kontrovers diskutiert. Auch Facebook-Marketing hatte hier im Oktober eine interessanten Artikel dazu geschrieben und die Kommentare der User zeigt wieviel Unsicherheit hier herrscht..

Sicher dürfen und wollen wir keine Rechtsberatung geben, aber wer Abmahnanwälte die Sache etwas erschweren will, sollte u.E. einfach auch auf diesen Sochial Portalen (Facebook, Twitter, Youtube, Xing…) einen direkten Impressums-Link einfügen.

Gerne beraten wir Sie hierzu und helfen Ihnen bei der Umsetzung.

Suchmaschinenoptimierung bedeutet heute auch Social Media Optimierung

Wie sehr Social Media Aktivitäten inzwischen auch als Suchmaschinenoptimierung angesehen werden müssen, zeigt das aktuelle Beispiel unserer eigenen Seite.

Seit kurzem haben wir unsere Facebook-Unternehmensseite optimiert online gestellt und bereits drei Wochen später kommen nun auf der 1.GOOGLE-Seite unter unserem gewünschten Suchbegriff „Social Media Marketing Bodensee“ zwei Facebook-Links zu unsere Seiten.

Social Media Marketing Bodensee - Suchmaschinenoptimierung

An anderer Stelle haben wir dies auch mit TWITTER-Links beobachtet, so dass auch dieses Social Portal entsprechend eingerichtet und mit Keywords und Backlinks optimiert gehört.

GOOGLE wendet sich gerade sehr stark dem Thema LIVE-Ergebnisse zu, d.h. aktueller Content wird stärker gewichtet als alte statische Seiten. Aus diesem Grunde sind gerade im mer häufiger die Social Portale unter den ersten Platzierungen zu finden. Dort, wo aktive gepostet, gechattet und verlinkt wird, findet Aktualität ersten Ranges statt.

Wir beobachten weiter für Sie diese Entwicklungen, einen ersten Schritt in Richtung Social Media Marketing sollten Sie jedoch heute schon gehen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anfragen rund um den Bodensee zu Thema „Wie komme ich mit meinem Unternehmen optimal in die verschiedenen Social Media Kanäle

XING das Business-Netzwerk Nr 1

XING BusinessnetzwerkWer als Unternehmer gute Businesskontakte knüpfen und Online-Networking betreiben will, kommt um XING in Deutschland nicht herum.

Wichtig auch hier, wie in allen Netzwerken, ist das richtige Ausfüllen des Profiles, so dass ein potentieller Interessent einen auch zum passenden Thema schnell findet.

Die aktive Teilnahme an thematisch passenden Gruppen bringt zusätzlich gute Kontakte und fördert das Image der Person. Kompetenzt im eigenen Gebiet kann hier so perfekt vermittelt werden.

Zusätzlich können Referenzen der eigenen Kunden diesen seriös kompetenten Eindruck stärken.

Ein Beispiel solcher Referenzschreiben finden Sie hier in unserem Profil: XING-Referenz für Keller Medienberatung

Gerne informieren wir Sie ausführlicher über die Möglichkeiten beim Businessnetzwerk XING und einer Premium Mitgliedschaft.

Facebooks Deutschland-Chef im Interview auf der dmexco

Deutschland als Nachzügler hole mächtig auf, so Deutschland Chef Scott Woods, der die Belange von Facebook in Deutschland, Österreich und der Schweiz seit diesem Jahr mit einer eigenen Niederlasung lenkt.

Da Facebook bei immer mehr Firmen auf der Marketing-Agenda stehe, müsse hier noch viel Aufklärungsarbeit geleistet werden.

Facebook für Unternehmer – pro oder contra?

Bei Privatpersonen schon lange beliebt, entdecken auch immer mehr Unternehmen das Social Netzwerk Facebook. Firmen präsentieren sich mit einer eigenen Facebook-Unternehmensseite, auf der Sie mit Ihren Kunden / Interessenten (auch FANs genannt) kommunizieren.

Dies geht sogar soweit, dass manch große Unternehmenscommunity Ihr Kommunikationsforum aufgibt und komplett Ihre Aktivitäten auf Facebook verlagert.

Dies macht durchaus Sinn. Bei über 500 Millionen registrierten Facebook-Anwender, von denen über die Hälfte täglich auf dieser Plattform unterwegs sind, fällt die Entscheidung pro oder contra Facebook immer leichter. Unternehmen müssen dort präsent sein, wo auch ihre potentielle Kundschaft unterwegs sind.

Wir werden hier in einer kleinen Serie auf die wichtigsten Punkte bei der Einrichtung einer Unternehmensseite eingehen. Zusätzlich erhalten registrierte TIPP-Letter User in unregelmäßigen Abständen weitere Tipps.