Suchmaschinenoptimierung – Keywordanalyse mit Assoziationsanalyse und semantischer Suchanalyse

Die Keywordanalyse – die Basis für jede Suchmaschinenoptimierung – soll heute unser Thema sein. Es leuchtet ein, dass bei einer Optimierung Ihrer Internetseite der wichtigste Aspekt die gute Auffindbarkeit bei ihren Suchbegriffen ist. Doch nach welchen Suchbegriffen suchen unsere Kunden?

Hier können einige, teilweise auch kostenlos verfügbare, Tools im Web helfen.

Das wichtigste Tool kommt natürlich von Google selbst. Mit dem Google Keyword-Tool (Bestandteil jeden Google Adwords-Kontos) können Sie sehr einfach nach neuen relevanten Suchbegriffen suchen lassen. Selbst die Analyse anderer Internetseiten (sprich Mitbewerber) ist hier schnell und einfach durchgeführt.

Neben Google gibt es aber weiter hilfreiche Tools, die als Ergänzung zu jeder Keywordanalyse herangezogen werden können. Beispielhaft sei hier die Keyword-Datenbank von Ranking-Check aufgeführt werden. Aber auch die latent semantische Optimierung sollte bei einer guten und ausführlichen Keywordanalyse mit in Betracht gezogen werden. Auch hier bietet Ranking-Check das entsprechende kostenlose Tool.

Ein weiteres gern verwendetes kostenloses Analyse-Tool bietet die Assoziationsanalyse der Leibniz Universität Hannover. Hier können Sie artverwandte Begriffe schnell und einfach ermitteln.

Nach Analyse der Mitbewerber und Ermittlung der wichtigsten Suchbegriffe können Sie dann  an die Onsite-Optimierung Ihrer Webseite gehen. Verwenden Sie diese häufig gesuchten Begriffe nicht nur bei der Anpassung Ihrer Meta-Tags, sondern platzieren Sie diese Suchbegriffe auch mit der entsprechenden Keyworddichte in Ihren Inhaltsseiten und News. Hierzu noch folgendes praktische Keyword-Tool zur Ermittlung der Keyworddichte: Keyworddichte berechnen

So, nun haben wir Ihnen einen der wichtigsten Grundaufgaben bei der Suchmaschinenoptimierung näher gebracht, nun sind Sie an der Reihe – entweder selber analysieren und optimieren oder uns beauftragen 😉